MENU

Tageswanderung zur Laguna Cerro Castillo

Was gibt es schöneres als eine Wanderung zu einem Ort, der einen türkisblauen Bergsee bereithält: die Laguna Cerro Castillo in Chile. Der Berg, der Ziel dieser Wanderung ist, ist mehr ein Turm. Der Cerro Castillo ist 2675 Meter hoch. Eine schwarze Spitze aus Granit. 

Inhalt
  1. Anreise
  2. Tageswanderung

 

Anreise nach Villa Cerro Castillo

Diese Tageswanderung ist ein kleines Abenteuer. Aber weniger wegen der Wanderung – eher wegen der Tatsache, dass das Dorf Villa Cerro Castillo nicht ganz einfach zu erreichen ist. Entweder man übernachtet in Coyhaique und nimmt früh morgens den Bus oder man schafft es gleich nach Villa Cerro Castillo zu kommen. Der Bus fährt jeden morgen um 8.30 an der Bus Station ab.  

Wir sahen aber so gar keinen Mehrwert darin bis nach Coyhaique zu tingeln, um dann weiter auf der Carretera Austral bis nach Villa Cerro Castillo zu fahren. Direkt vom Flughafen Balmaceda sollte es dorthin gehen. Am Flughafen versicherten uns alle Airport Taxis, dass es keine Möglichkeit dorthin gibt. Nur hitchhiking. Da am Flughafen nur selten Flugzeuge landen und der Verkehr dort daher sehr gering ist, stiegen wir schon fast in einen Shuttle nach Coyhaique – bis wir im Augenwinkel einen alten Kleinbus mit der Aufschrift “Villa Cerro Castillo” sahen! Unser Bus! Da wollen wir hin! Wie von der Tarantel gestochen sprangen wir vor diesen Bus, damit er uns mitnahm. Nach 10 Minuten Fahrt aber hielten wir an. Der Bus war defekt und wurde erstmal 2 Stunden notdürftig vom Fahrer repariert. Willkommen in Südamerika! Wir saßen in der Sonne bis der Bus seinen Betrieb wieder aufnahm. Einige Passagiere gingen bereits zu Fuß weiter. Am Ende des Tages kamen wir dann recht reibungslos in Villa Cerro Castillo an! Dort suchten wir uns eine Unterkunft und quartieren uns in gemütlichen Containern des Campingplatzes “Nordic Patagonia” ein. Online war es vorab fast unmöglich etwas zu reservieren. 

Werbung

Das Dorf Villa Cerro Castillo in Chile

Tageswanderung in Patagonien zum Cerro Castillo

Das Dorf Villa Cerro Castillo

Villa Cerro Castillo ist ein Dorf an der Carretera Austral im Norden Patagoniens in Chile. Es liegt etwa 75 km entfernt von Coyhaique. Hierher kommt, wer zur Laguna Cerro Castillo wandern möchte. Im Nationalpark sind auch interessante Mehrtageswanderungen möglich. Das Dorf besteht etwa aus 2 Straßen. Immerhin gibt es kleine Supermärkte, Haushaltswaren Läden und ein paar Restaurants. 

 

Tageswanderung zum Cerro Castillo

Startpunkt: Villa Cerro Castillo
Strecke: 9 km (einfacher Weg), 1100 Höhenmeter
Dauer: 6-7 Stunden (Hin- & Rückweg)
Der Weg ist gut markiert und man sollte keine Schwierigkeiten haben ihn zu finden. 

Wichtig: Warme Kleidung einpacken und geeignetes Schuhwerk tragen. Wasserflasche kann etwa nach der Hälfte aufgefüllt werden.

Wandern in Patagonien Laguna Cerro Castillo Nationalpark Cerro Castillo

Trekking zur Laguna

Am nächsten Morgen machen wir uns auf den Weg zu unserem Treck. Der Eingang zum Nationalpark ist leicht zu finden und auch in maps.me zu finden. Im Grunde quert man die Hauptstraße und geht parallel zur Straße. Man überquert eine Brücke und kommt an eine kleine Holzhütte. Hier registriert man sich und bezahlt 18.000 Pesos Eintritt. Die ersten Kilometer führen durch Privatgrund wofür eine extra Gebühr fällig wird. 

Der erste Teil der Wandung führt durch Wiesen und einen kleinen Wald. Es geht bergauf. Langsam ändert sich die Vegetation und wir hören einen Wasserfall. Auch erste Gletscher kann man in der Ferne sehen. Wir sind früh dran und daher die einzigen Wanderer. Langsam besteht die Landschaft nur noch aus kniehohen Sträuchern und knorrigen Bäumen. Irgendwie duftet es wunderbar! 

Etwa bei der Hälfte gibt es eine Stelle, an der man seine Trinkflasche auffüllen kann und auch einen kleinen Pausenplatz mit einer Bank. Nachdem man die Baumgrenze erreicht hat, wird die Wanderung anstrengender und es geht über ein kleines Felsenmeer. Auch konditionell wird es jetzt anstrengender. Die Serpentinen schlängeln sich nach oben. Wenn man sich bei den Atempausen umdreht, erblickt man diese unglaublich schöne Landschaft. Diesen Anblick finde ich fast noch schöner als die Lagune selbst. Doch je höher man kommt, desto stärker wird auch der Wind.

Wanderungen in Chile - Cerro Castillo

Ein blau blauer als blau!

Am Fuße des Cerro Castillo angekommen, war es echt ungemütlich und sehr windig und kalt. Dennoch entschädigt dieser unglaubliche Blick! Am Mirador Cerro Castillo bestaunen wir den blauer als blauen Bergsee. Der Cerro zeigt sich uns nicht ganz und hängt in den Wolken. Wir suchen uns ein windstilles Plätzchen und genießen unser Mittagessen. Natürlich machen wir noch viele Fotos, genießen den Anblick und machen uns dann auf demselben Weg wieder zurück ins Dorf. Im Anschluss an Cerro Castillo ging es für mich dann weiter nach Puerto Rio Tranquilo

Elopement in Chile Backpacking Chile - Wanderung zum Cerro Castillo

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

 

Tageswanderung Cerro Castillo in Chile, Patagonien

 

Follow my blog with Bloglovin

CLOSE