MENU

Wusstest du, dass einer der tiefsten Canyon der Welt in Peru liegt und man dort sogar wandern kann? Der Colca Canyon ist mit einer Tiefe von bis zu 3.400 Meter sogar noch tiefer als der berühmte Grand Canyon. Dieser liegt nur bei 1.600 Meter! 

Side Note: Wo liegt der tiefste Canyon der Welt? Den tiefsten Canyon der Welt findet man in Tibet. Der Yarlung Tsangpo Grand Canyon (oder Tsangpo Canyon) ist 5.500 Meter tief. 

Zurück nach Peru zum Colca Canyon! Diese Schlucht wurde einst vom Fluss Colca in die Erde gegraben. Neben einer atemberaubenden Landschaft kann man hier auch den Andenkondor live erleben.

Inhalt
  1. Lage
  2. Canyon entdecken
  3. Tagesausflug ab Arequipa
  4. 2-Tages-Wanderung
  5. 3-Tages-Wanderung
2 Tage Wandern im Colca Canyon in peru

Lage des Colca Canyon

Der Colca Canyon befindet sich in einem Landschaftsschutzgebiet 97 Kilometer nördlich von der Stadt Arequipa. Die Kolonialstadt Arequipa liegt auf 2.335 Meter Höhe und ist für mich eine der schönsten Städte in Peru. Die Stadt ist auch ein guter Ausgangspunkt für Touren und Wanderungen zum Colca Canyon. Im Osten des Canyon befindet sich der Ort Chivay.

Tipp für deine Übernachtung in Arequipa: Selina Hostel

Canyon entdecken

Wer die Schlucht von Colca besuchen möchte, der kann dies auf unterschiedliche Weise tun:

  • Tagesausflug ab Arequipa mit dem Bus
  • 2-Tages-Trek
  • 3-Tages-Trek

Gerne möchte ich euch diese Möglichkeiten in diesem Blogpost näher vorstellen.

besuch des Colca Canyon während einer Reise durch Peru

Tagesausflug ab Arequipa mit dem Bus

Die Variante eines Tagesausflugs ist für alle, die weniger aktiv unterwegs sind oder zeitlich begrenzt sind. In Arequipa gibt es diverse Anbieter für alle Touren zum Colca Canyon oder ihr bucht diese ganz bequem online. Das Boleto Turistico, welches das Eintrittsticket für den Canyon ist, ist bei allen Touren nicht im Preis enthalten. Dies liegt bei 70 Soles.

Highlights der Tagestour mit dem Bus

Bei den meisten Touren wirst du gegen 3 Uhr nachts vom Hotel abgeholt. Die Fahrtzeit nach Chivay beträgt 4 Stunden. Erster Stop morgens ist das Cruz del Condor um den majestätischen Andenkondor zu beobachten. Bei guter Thermik kann man hier zahlreiche Kondore in der Luft sehen. Auf dem Plan stehen außerdem die Dörfer Pinchollo, Maca und Yanque und eine der zahlreichen heißen Quellen im Gebiet. 

Nicht fehlen darf der Aussichtspunkt von dem man aus die Vulkane Ampato, Sabancaya und Hualca Hualca sehen kann. Dies ist mit einer Höhe von 4800 Metern über dem Meeresspiegel auch der höchste Punkt der Tour.

Aussichtspunkt auf der Tour im Colca Canyon

2-Tages-Trek im Colca Canyon

Alle, die die Weiten des Canyon erleben möchten, die müssen die Schlucht erwandern! Mit einer Übernachtung in der Oase am Fuße des Canyons it es einfach ein ganz besonderes Erlebnis! Planst du im Colca Canyon zu wandern? Mein Erfahrungsbericht.

Andenkondor in Peru

Meine 2-Tages-Wanderung im Colca Canyon startete wie die Bustour früh morgens bzw. nachts. Nach einem Nickerchen im Bus war ich geschockt Schnee zu sehen. Aufgrund der hohen Lage von fast 3500 Metern im Grunde keine so große Überraschung. Zum Glück hat sich das Schneegestöber gelegt als wir das Cruz del Condor erreichten. Hier war Zeit für Fotos und die Erkundung und man bekommt eine erste Vorstellung von den unglaublichen Dimensionen der Schlucht.

Colca Canyon in peru
Wandern in Peru im Colca Canyon

Colca Canyon: wandern aus der Schlucht

Es geht weiter mit dem Minivan zu einem kurzen Frühstück-Stopp ehe wir mit der Wanderung im Colca Canyon starten. Nach einem eher eben Einstieg verläuft der weitere Weg immer bergab, bis wir den Fuße des Colca Canyon mit dem Fluss erreichen. Nach der Mittagspause im Dorf San Juan de Chuccho wandert man am Grund des Canyon entlang bis wir am späten Nachmittag unsere Unterkunft erreichen. Die Nacht verbringt man in einer der Oasen des Sangalle-Tal. Die Hütten sind sehr einfach. Das Highlight der Unterkunft ist auf jeden Fall der Pool. 

Colca Canyon - ein highlight in Peru
2 Tage Wandern im Colca Canyon in Peru
Wanderung im Colca Canyon in Peru

An Tag zwei wartet dann der Aufstieg. Der Tag beginnt früh gegen 4 Uhr. Der dreistündige Weg nach oben war für mich sehr anstrengend. Über unzählige Stufen geht es hinauf und nicht zu vergessen: Sangalle el Oasis liegt auf 2.180 Höhenmeter. Unser heutiges Ziel Cabanaconde liegt auf 3.287 Meter über dem Meeresspiegel. Doch am Ende schaffe auch ich es (bei Nieselregen) nach oben und bin stolz und glücklich!

Nach einem Frühstück besuchen wir neben einer heißen Quelle (welche Wohltat nach den Wandertagen) ebenso die Aussichtspunkte am Pata-Pampa-Pass.

3-Tages-Wanderung im Colca Canyon


Alternativ zur 2-Tages-Wanderung kann man auch eine dreitägige Tour buchen. Allerdings unterscheidet sich diese nur darin, dass man eine Nacht mehr im Canyon übernachtet. Hier schläft man sozusagen am Mittags-stop der kürzeren Tour und verbringt die zweite Nacht in der Oase. 

Ich persönlich würde diese Tour nicht empfehlen, da es ja im Canyon selbst nicht wirklich viel zu tun oder erkunden gibt. Außerdem ist die Wanderung auch für weniger sportliche machbar. Lediglich der Aufstieg von Sangalle hat es in sich.

Worauf wartest du? Hast du Fragen rund ums Wandern im Colca Canyon in Peru? Dann freue ich mich auf deine Nachricht!

Deine Colca Canyon Tour auf Get your Guide buchen

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren

AFFILIATE LINKS
Meine Blogartikel enthalten meine persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über die Links buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. Tausend Dank dafür!
CLOSE