Follow or share

Bärenkopf Wanderung am Achensee

Wanderung auf den Bärenkopf am Achensee

Diese Wanderung auf den Bärenkopf am Achensee in Tirol stand schon lange auf meiner Wunschliste. Der 1991 Meter hohe Bärenkopf ist ein traumhaft schöner Aussichtsberg von dem aus man über den Achensee, auf den Rofan und das Karwendel blicken kann. Ein Muss und ein kleiner Geheimtipp für alle, die am Achensee in Tirol Urlaub machen.

Tipp: Für alle, die nicht so fit sind gibt es eine Abkürzung. Hier könnt ihr euch etwa die Hälfte des Wegen sparen und die Karwendel-Bergbahn in Pertisaus nehmen.

Gipfel Bärenkopf

Tourendetails Bärenkopf Wanderung

  • Dauer: 5 Stunden (3 Stunden Aufstieg, 2 Stunden Abstieg)
  • Länge: 10,9 km, 1100 Höhenmeter
  • Schwierigkeit: Mittelschwere Wanderung
  • Parken: Karwendel Bergbahn in Pertisau (Pertisau 2, 6213 Pertisau am Achensee, Österreich)
    Tagesticket 6,- Euro (Stand Juni 2021)

Wegbeschreibung Wanderung auf den Bärenkopf

Du parkst am Parkplatz der Bergbahn in Pertisau. Gleich hinter den Geschäften findest du den ersten Wegweiser. Vorbei an der Driving Range halten wir uns links. Von hier geht es zuerst auf einer Forststraße, dann auf kleinen Pfaden durch den Wald nach oben. Der Weg ist angenehm aber konditionell anspruchsvoll. Gut, das ich früh los bin, denn heute wird es heiß. Immer wieder gibt der Weg schon den Blick auf den Achensee frei und die Vorfreude auf den Gipfelausblick steigt!

Am Ende des Waldweges findest du dann den Alpengasthof Karwendel und die Bergstation der Karwendel Bergbahn. Wer möchte, der kann abkürzen und vom Tal bis zu diesem Punkt mit der Bergbahn fahren.

Morgens bereiten sich hier die ersten Paraglider auf ihren Flug vor und gleiten genüsslich an mir vorbei. Vom Lift aus folgst du dem Weg Nummer 4 bis zur Bärenbadalm (meine Gehzeit 1,5 Std.).

Wanderweg auf den Bärenkopf am Achensee Bärenbad Alm
Wanderung Bärenkopf

Halbzeit an der Bärenbadalm

Die Bärenbadalm liegt zwischen dem Bärenkopf und dem Zwölferkopf. Eine kleine und schnuckelige Hütte, die zur Einkehr einlädt. Für mich geht es aber weiter.

An der Bärenbadalm hältst du dich links. Es geht weiter in Serpentinen nach oben. Der Weg ist gut zu finden. Es wird steiler und die warme Sommerluft macht den Aufstieg anstrengend. Kurz vor dem Ziel muss man eine kleine Rinne hochkraxeln und ein Stück it mit einem Drahtseil gesichert. Soweit aber sehr gut machbar.

Nach weiteren 1,5 Stunden erreichst du den Gipfel des Bärenkopfs.

Tipp: Nicht am Gipfel, sondern etwas unterhalb, hinter dem Gipfelkreuz findet ihr einen schönen Fotospot mit Weitsicht auf den Achensee. Nach einer ausgiebigen Pause geht es an den Rückweg.

Wandern auf den Bärenkopf Achensee Tourenbeschreibung
Wandertipps für den Achensee
Bärenkopf am Achensee

Rückweg über den Tunnelweg

Für den Rückweg kannst du eine alternative Route wählen und folgst dem Wegweiser zur Weißenbachalm über den Weißenbachsattel. Hier geht es Anfangs sehr steil hinab. Die Weißenbachalm ist leider 2021 geschlossen. Der Weg schlängelt sich durch den Wald bis du wieder die Bärenbadalm erreichst. Jetzt folgst du den Schildern Richtung Pertisau über Tunnelweg.

Nach ein paar Minuten auf der Forststraße biegt dieser Weg an der Gabelung rechts ab. Der Tunnelweg führt durch kleine Fußgängertunnel sowie einen Weg im Wald hinab zum Ausgangspunkt. Meine persönliche Dauer des Abstiegs 1,5 Stunden.

Fazit: Eine wunderschöne, anspruchsvolle Wanderung. Der Ausblick auf den wunderschönen Achensee und die umliegende Bergwelt ist lohnenswert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert