MENU

Wandern am Tegernsee – die schönsten Wanderungen im Landkreis Miesbach

Was ist die schönste Wanderung am Tegernsee?

Der 6,5 km lange Tegernsee ist für mich eindeutig ein Sehnsuchtsort, Ruhepol und Zuhause im Herzen. Ich bin hier häufig für Wanderungen oder durch meine Arbeit als Hochzeitsfotografin. Heute möchte ich für euch meine schönsten Wanderungen am Tegernsee zusammenfassen. Diese Gegend gehört für mich auf jeden Fall zu den schönsten Wanderregionen in Deutschland.

Der Tegernsee

Im oberbayerischen Landkreis Miesbach gelegen ist man von München aus in weniger als einer Stunde am “See”. Die Herkunft des Namens ist nicht ganz geklärt. Eine Quelle sagt, dass der See tegarin seo hieß – was althochdeutsch großer See heißt. Mit einer Fläche von fast 9.000 Quadratkilometer kann man ihn auf jeden Fall als groß bezeichnen.

Wandern am und um den Tegernsee

Laut des örtlichen Tourismusverbandes gibt es im gesamten Tegernseer Tal 90 Kilometer Wanderwege. Zählt man die umliegenden Gebiete dazu, sind es natürlich noch mehr Wegkilometer. Der Landkreis Miesbach mit den sogenannten Münchner Hausbergen ist eine richtig tolle Gegend für Wanderungen. Dabei bietet die Gegend eine Vielfalt an Wandertouren. Für jeden sollte hier etwas dabei sein: von Spazier-Wanderer, Familien, bis hin zu mittelschweren und anspruchsvollen Wanderungen

Werbung

Anreise an den Tegernsee

Wer ab München anreist, für den ist es eine kurze Fahrtzeit von etwa 45 Minuten. Leider ist aufgrund dessen auch immer mit Stau zu rechnen. Vor allem am Sonntag ist die Region stark besucht. Mein Tipp: Früh aufstehen lohnt sich.

Wanderungen in Kreuth

Inhalt
  1. Tegernseer Seerundweg
  2. Wandern auf den Wallberg
  3. Fockenstein & der Aueralm
  4. Tegernseer Hütte & Roßstein
  5. Hoch auf den Hirschberg
  6. Wanderung von Tegernsee nach Schliersee
  7. Auf die Rotwand
  8. Taubenstein ab Spitzingsee
  9. Jägerkamp
  10. Obere Firstalm
  11. Breitenstein & Birkenstein ab Fischbachau
  12. Wendelstein
  13. Bayrischzeller Höhenweg

 

Die schönsten Wanderungen am Tegernsee

Tegernseer Seerundweg

Wer direkt ab Tegersee loswandern bzw. spazieren möchte, für den ist der 20 km lange Tegernseer Seerundweg eine gute Idee. Diese Umrundung ist auch ideal für Fahrradfahrer. Er zählt zu den schönsten Seerund-Radwegen in Bayern. Er bietet tolle Ausblicke auf den See, Möglichkeiten zur Einkehr oder zur Abkühlung im kühlen Tegernsee. Man passiert die fünf Gemeinden am See: Gmund, Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Kreuth.

Wandern auf den Wallberg

Wer einen Blick auf den Tegernsee von oben wünscht, für den ist eine Wanderung auf den 1722 Meter hohen Wallberg eine gute Idee. Von dort oben hat man einen 360 Grad Blick auf die Alpen und den See. Falls ihr weniger Wander begeistert seid, könnt ihr auch die Wallbergbahn nehmen. Die Wanderung beginnt ohnehin an der Talstation der Bahn. Die Wanderung auf den Wallberg ist leicht, nur der Gipfelanstieg ist steiler. Man legt etwa 900 Höhenmeter zurück. Eine detaillierte Wegbeschreibung sowie die Alternative Wanderung, die von der Wallbergmoosalm startet, findet ihr bei bergtour-online.

Wanderung auf den Wallberg

  • Startpunkt: Parkplatz Talstation Wallberg (Wallbergstraße, 83708 Kreuth)
  • Dauer: ca. 4 – 5 Std. (Auf- und Abstieg)
  • Strecke: 900 Höhenmeter
Wanderungen am Tegernsee
Blick vom Fockenstein Richtung Tegernsee

Blick auf den See vom Fockenstein & der Aueralm

Einen weiteren schönen Blick auf den See bietet der Gipfel des Fockenstein. Eine wirklich schöne, mittelschwere Tour, die ich im letzten Sommer gemacht habe. Zuerst geht es auf der Forststraße bis zur Aueralm (sehr leckeres Essen. Kann ich empfehlen!). Dann folgt man dem gut markierten Wanderweg zur Aueralm. Eine schöne und vor allem aussichtsreiche Wanderung. Die detaillierte Wegbeschreibung findet ihr auch auf outdooractive.

Wanderung auf den Fockenstein

  • Startpunkt: Bad Wiessee Sonnenbichl
  • Dauer: 5 Stunden
  • Strecke: 13,3 km / 740 Höhenmeter

Wandern zur Tegernseer Hütte zum Sonnenaufgang

Tegernseer Hütte & Roßstein

Die schönste meiner Wanderungen am Tegernsee im letzten Sommer war die Wanderung zur Tegernseer Hütte bzw. auf den Roßstein. Ich habe diese Tour zum Sonnenaufgang gemacht und war ganz alleine auf dem Gipfel. Was für eine tolle Stimmung und der Sonnenaufgang war nicht von dieser Welt. Die genaue Routenbeschreibung findet ihr auf meinem Blog hier.

Wandern zur Tegernseer Hütte

  • Startpunkt: Parkplatz Bayerwald, Kreuth
  • Dauer: 3,5 Stunden (Hin- & Rückweg)
  • Strecke: 900 Höhenmeter

Hoch auf den Hirschberg

Der Hirschberg ist einer der typischen Münchner Hausberge. Von Kreuth führt der Weg zum Hirschberghaus und über den Hirschbergsattel zum Gipfel. Dort wird man mit einem richtig schönen Alpenpanorama belohnt und danach kann man noch im Hirschberghaus einkehren. Eine Beschreibung der Route gibt es hier.

Wanderung auf den Hirschberg

  • Startpunkt: Wanderparkplatz in Scharling
  • Dauer: 4,5 Stunden (Hin- & Rückweg)
  • Strecke: 13 km, 900 Höhenmeter

Wanderung von Tegernsee nach Schliersee

Eine gute Möglichkeit dem Stau zu entgehen, der kann einfach auf dem Prinzenweg von Tegernsee nach Schliersee wandern. Mit 14 Kilometer ist und fast 600 Höhenmetern ist das gar nicht so ohne. Doch auf dem Weg bieten verschiedenen Almen Gelegenheit zur Rast. Eine schöne Wanderung am Tegernsee mit tollen Ausblicken. Eine Wegbeschreibung für diese Wanderung könnt ihr hier finden.

 

Wanderungen am Spitzingsee

Etwa 30 Minuten vom Tegernsee entfernt liegt ein weiterer See: der Spitzingsee. Der See selbst liegt bereits auf 1000 Meter Höhe. Von dort starten viele Wanderrouten. Am bekanntesten sind hier die Rotwand oder der Jägerkamp. Doch auch die Firstalmen sind beliebte Ausflugsziele.

Wanderung auf die Rotwand

 

Wandern ab Spitzingsee auf die Rotwand

Bei unserer Tour auf die Rotwand und zum Rotwandhaus haben wir den Weg über den Pfanngraben gewählt. Der Weg führt am Bach entlang und man wandern neben malerischen Gumpen entlang. Nach diesem Teil der Wanderung wird immer mehr der tollen Aussicht preisgegeben. Vom Rotwandhaus (das ich definitiv für eine Einkehr empfehlen kann) geht es dann noch ein Stück nach oben zum Gipfel der Rotwand. Beim Abstieg wählten wir den kleinen Umweg über den Taubenstein zurück nach Spitzingsee. Wenn ihr diese schöne Tour wandern möchtet findet ihr alle Details hier.

Wanderung zum Rotwandhaus
Rotwandhaus in der Ferne

Wanderung auf die Rotwand

  • Startpunkt: Wanderparkplatz an der Kirche in Spitzingsee
  • Dauer: 5,5 Stunden
  • Strecke: 18 km, 850 Höhenmeter

Taubenstein ab Spitzingsee

Der Taubenstein kann in Verbindung mit einer Wanderung auf die Rotwand oder als eigene Wanderung gemacht werden. Auf den Taubenstein führt auch eine Bahn. Die leichte Wanderung dauert etwa 2,5 Stunden. Der Taubenstein selbst beschert einen 360 Grad Blick auf die umliegende Bergwelt des Tegernseer Land. Einkehren kann man hier auch, und zwar auf der Obere Maxlraineralm. Bei bergfex könnt ihr diese Route ebenfalls finden: Taubenstein.

Taubenstein Wanderung

  • Startpunkt: Spitzingsee
  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Strecke: 7,8 km, 550 Höhenmeter

Jägerkamp

Jägerkamp – 4 Gipfeltour am Spitzingsee

Ein Highlight meiner Wandersaison und für mich eine schönste Wanderung am Tegernsee bzw. Spitzingsee ist diese Route. Die mittel bis schwere Wanderung führt auf die Heißenplatte, die Aiplspitze, der Jängerkamp und das wilde Fräulein. Beschrieben wird diese Tour in dem Buch “Vergessene Pfade: Bayerische Hausberge”. Wer diese Wanderung machen möchte, der sollte auf jeden Fall trittsicher und schwindelfrei sein. Vor allem die Passage zur Aiplspitze hat es in sich.

Vier Gipfeltour 

  • Startpunkt: Spitzingsattel
  • Dauer: 6,5 Stunden
  • Strecke: 13 km, 1140 Höhenmeter

Obere Firstalm

Eine leichte Wanderung zur oberen Firstalm ist vor allem bei Familien und weniger sportlichen Menschen beliebt. Mit 300 Höhenmetern und 2,5 Stunden eine gemütliche Tour. Man startet erst auf dem Spitzingsee Rundweg und steigt dann über die untere Firstalm zur Oberen Firstalm. An der Alm kommen Kinder vor allem auf dem großen Spielplatz auf ihre Kosten und die Einkehr ist auch klasse. Zur Route bei bergtour-online.

Wandern am Spitzingsee zu den Firstalmen

  • Startpunkt: Spitzingsee
  • Dauer: 2,5 Stunden
  • Strecke: 8 km, 300 Höhenmeter

Breitenstein & Birkenstein ab Fischbachau

Von Fischbachau führt eine Wanderung auf den Breitenstein. Bei dieser Wanderung kann man dann auch gleich noch als zweiten Gipfel den Birkenstein erklimmen. (Als ich diese Wanderung gemacht habe, habe ich ebenfalls auch noch den Wendelstein angehangen.) Diese Wanderung ist wirklich schön! Man passiert die urige Kesselam und die Hubertusalm. Nach dieser Alm erreicht man den steinigen Gipfel mit seinem Kreuz. Danach geht es zum Bockstein. Diesen Weg habe ich nicht ganz leicht gefunden, was vielleicht an den vielen Latschenkiefern lag. Die detaillierte habe ich auf auf-den-berg gefunden.

Beliebte Wanderung auf den Breitenstein

  • Startpunkt: Wanderparkplatz Birkenstein
  • Dauer: 4,5 Stunden
  • Länge: 10 km, ca. 1000 Höhenmeter

Besteigung des Wendelstein

Der 1838 Meter hohe Wendelstein erkennen die meisten schon von weitem wegen seiner Wetterstation und dem Observatorium. Wer nicht die Gondel auf diesen Berg nehmen möchte, der kann ihn auch erwandern. Wie oben erwähnt habe ich diesen Gipfel im Zuge der Wanderung auf den Birkenstein gemacht. Von dort führt ein richtig toller Weg direkt zum Wendelstein. Eine harte Tour aber lohnenswert. Natürlich gibt es auch andere Optionen, wie man auf den Wendelstein wandern kann. Bergsteiger.de fasst diese ganz gut hier zusammen: 7 Wendelstein Touren

Bayrischzeller Höhenweg

Ein entspannte Genusswanderung in der Gegend um den Tegernsee ist der bayrischzeller Höhenweg. Die abwechslungsreiche Tour führt über Wälder, Almen und gibt immer wieder schöne Ausblicke auf das Tal. Mit 15 Kilometer Länge und 800 Höhenmeter wird sie als mittelschwere Tour gekennzeichnet. Auch für die Nebensaison im Frühling oder Herbst eignet sich diese Wanderung ganz toll. Zur Route.

Wandern auf dem bayrischzeller Höhenweg

  • Startpunkt: Bayrischzell Parkplatz Seeberg
  • Dauer: 5 Stunden
  • Länge: 15 km / 800 Höhenmeter

Schönste Wanderung Tegernsee

Was ist die schönste Wanderung am Tegernsee?

Entscheiden kann ich mich nicht. Ich finde, dass die Gegend um den Tegernsee sowie der gesamte Miesbacher Landkreis einfach wunderschöne Bergwelten bereithält. Für jeden Schwierigkeitsgrad findet sich hier eine Wanderung. Eines meiner Highlights war definitiv die Tegernseer Hütte. Die Jägerkamp Tour am Spitzingsee aber auch die Wanderung zum Breitenberg und Wendelstein waren weg-technisch die Schönsten.

Wenn hier eine eurer Lieblingswanderungen am Tegernsee fehlt, dann freue ich mich über euren Kommentar!

Urlaub am Tegernsee – ein paar Tipps

Übernachten

Ich übernachte meistens im Sonnenkaiser in Fischbachau. Ebenfalls wurde mir das Hotel Garni Brand in Bad Wiessee empfohlen.

Restaurants

Eines meiner Lieblingsrestaurants ist das Klosterstüberl in Fischbachau. Das Restaurant hat einen wunderbaren Innenhof und da entspannt es sich ganz toll nach einer Wanderung.
Näher am See kann ich die Pizzeria Da Francesco oder das Gasthaus Gasteig in Gmund am Tegernsee empfehlen.

Parken & Anreise

Das Thema Parken ist am Tegernsee nicht immer einfach. Alle Informationen dazu findet ihr auf dieser Seite.

CLOSE