MENU

Mein Erfahrungsbericht: Alleine reisen als Frau durch Chile

Auf meinem Backpacking Trip durch Südamerika habe ich insgesamt 5 Wochen in Chile verbracht. Eigentlich hätte es sogar noch länger sein sollen und ich musste im März 2020 in Patagonien aufgrund von Corona abbrechen (Mehr dazu hier).

Vorab: ich bin ein großer Chile Fan. Ich habe mich sehr in dieses Land verliebt. Vor allem in die Vielfalt der Natur und der Landschaften. Dieses Land hat einfach so viel zu bieten. Außerdem herzliche Menschen, die dich mit offenen Armen willkommen halten. Startet man oben im Norden ist da die Atacama Wüste mit ihrer unrealen Landschaft. Dann gibt es coole Städte und viel Natur! Über die Berglandschaften in Patagonien könnte ich ganze Bücher schreiben. So schön!

Reisen nach Chile in 2021

Wie sicher ist Chile?

Die wichtigste Frage vorab ist natürlich die der Sicherheit. Ist es sicher alleine als Frau durch Chile zu reisen? Ehrlich gesagt habe ich mich auf meinen Stopps nie unsicher gefühlt. Ich Valparaiso hatte ich ein etwas mulmiges Gefühl, da mir davor ein Backpacker im Hostel erzählt hatte, er wurde mit dem Messer bedroht. Während meines Aufenthalts in Santiago und Valparaiso waren gerade Proteste zugangen. Von denen habe ich mich natürlich versucht fernzuhalten. Auch in den Hostels waren sie sehr bedacht und sogar unser Uber Fahrer in Santiago wies uns darauf hin, welche Bereiche wir meiden sollten.

Werbung

Generell versuche ich mich überall, die gleichen Tipps zu befolgen: aufs Bauchgefühl hören, genau wissen, welche Gegenden man meiden sollte, Wertsachen am Körper tragen und zu wertvolles im Hostel einschließen. In ländlichen Gegenden gab es logischerweise für mich so gar keine Sorge. Auch in den Nachtbussen habe ich mich sicher gefühlt. Bei regem Treiben wie zum Beispiel an Busbahnhöfen versuche ich immer möglichst aufmerksam zu sein und auch durch meine Körpersprache auszustrahlen “du kannst mir nichts”.

Zusammengefasst haben mich die Chilenen unglaublich offen empfangen. Mein Spanisch war schlecht bis gar nicht vorhanden doch sie machten sich dennoch die Mühe mit mir zu kommunizieren. Nie habe ich so tolle Hostel Gastgeber kennengelernt wie in San Pedro de Atacama, Puerto Natales oder Puerto Rio Tranquilo.

Alleine reisen in Chile

Tipps, wenn du alleine nach Chile reisen möchtest

  • Informiere dich, welche Stadtbereiche du meiden solltest
  • Sei Nachts nicht alleine unterwegs
  • Trage nie zu viel Bargeld oder wertvolles bei dir
  • Nehme lieber Uber als Taxi

Und jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: viel Spaß in diesem unglaublich schönen und wundervollen Land. Chile hat mich auf meiner südamerika Reise einfach nur überrascht!

 

 

CLOSE