MENU

Die schönste Wanderung führt immer an einen Bergsee

Was gibt es schöneres als ein See in Kombination mit Bergen? Ich finde die schönen Wanderungen führen immer an einen Bergsee. Ob der Pragser Wildsee in Südtirol oder der Schrecksee in Bayern. Es gibt einfach so wunderschöne Bergseen und ihr findet auf diesem Blog viele Wanderungen, die am Ende an einen See führen. Dennoch möchte ich euch hier ein paar meiner liebsten Seen auflisten.

Meine Lieblings Seen in den Bergen in Deutschland, Österreich und Südtirol

Bergseen in Deutschland

Schrecksee (Bad Hindelang)

Ein kleiner, versteckter aber auch ganz besonderer See ist der Schrecksee bei Hinterstein in Bad Hindelang. Die Wanderung zum Schrecksee ist eine schwere bis mittelschwere Wanderung und bis zum See ist man etwa 3 Stunden unterwegs. Es gibt aber ganz viele Touren rund um den Schrecksee beispielsweise kann man ihn auch mit einer Hüttentour und der Landsberger Hütte verbinden. 

Bergsee Wanderung zum Schrecksee

Alatsee (Füssen)

Eine weniger anspruchsvolle Wanderung zu einem Bergsee ist die Route zum Alatsee in Füssen. Die breite Forststraße führt ohne nennenswerte Steigerung zum kleinen Alatsee den man umrunden kann oder im Hotel Alatsee einkehren kann.

Werbung

  • Tipp: Meine Wanderung am Alatsee

Wanderung zum Alatsee in Füssen

Königssee & Obersee (Berchtesgadener Land)

Weniger zu Fuß aber dafür mit dem Boot lässt sich der Königssee im Berchtesgadener Land erkunden. Wer bis zum Ausstieg Salet fährt kann eine kleine, leichte Wanderung zum Obersee machen. Für mich eine der schönsten Spiegelungen in einem Bergsee. Die Schiffe am Königssee fahren sogar das ganze Jahr über und sind im Winter beheizt. Bestimmt auch im Winter eine ganz besondere Reise wert. 

Königssee im Berchtesgadener Land

Gaisalpsee (Oberstdorf)

Der untere Gaisalpsee liegt auf 1500 Meter Höhe unterhalb des Rubihorns. Eine richtig schöne Wanderung und der blaugrüne See ist vor allem von oben vom Gipfel des Rubihorn eine Augenweide. Für die Tour zum Gaisalpsee, auf das Rubihorn und zurück bin ich etwa 4,5 Stunden unterwegs gewesen und man wandern 1000 Höhenmeter.

Wandern in Oberstdorf - Gaisalpsee und Rubihorn

Eibsee (Garmisch-Partenkirchen)

Als Karibik der Alpen wird der Eibsee bezeichnet. Am Fuße der Zugspitze gelegen erstrahlt der 3,15 Kilometer lange Eibsee in türkis. Der Rundweg um den See lädt zu einem leichten Spaziergang ein und ist auch super für Familien. 

Eibsee Wandern

Walchensee (Bad Tölz-Wolfratshausen)

Rund um den Walchensee gibt es viele Wanderrouten. Dadurch ist die Gegend um Kochel am See natürlich sehr beliebt für Ausflügler. Beliebte Wanderungen sind hier auf jeden Fall der Jochberg, der Herzogstand sowie der Sonnenspitz.

Wanderung zum Walchensee


Spitzingsee (Miesbach)

Im Landkreis Miesbach gelegen gleich oberhalb des Schliersee ist der Spitzingsee (in dem man im Sommer auch wunderbar baden kann). Wanderungen rund um den Spitzingsee gehen auf die Rotwand, den Taubenstein oder den Jägerkamp. Auch an Möglichkeiten zur Einkehr mangelt es hier nicht.

 

Alpsee (Immenstadt)

Ein weiterer wunderschöner Bergsee eingebettet in Berglandschaft ist der Alpsee in Immenstadt im Allgäu. Hier kann man entweder auf dem Alpsee-Rundweg wandern oder den Blick auf den See von einem der umliegenden Berge genießen.

 

Wanderung zu einem Bergsee in Österreich

 

Seebensee und Drachensee

Gleich zwei Bergseen kriegt man hier in einer Wanderung zu sehen: den Seebensee und den Drachensee. Die Wanderung beginnt in Ehrwald zum Seebensee und der Coburger Hütte. Der Seeebensee ist ebenfalls richtig klar und die Berge spiegeln sich in ihm wider. Von der Terrasse der Coburger Hütte kann man dann den Drachensee bestaunen. Mit 4 Stunden, 11 km und 500 Höhenmeter eine leichte Wanderung.

 

Vilsalpsee

Auf 1165 meter Höhe liegt der Vilsalpsee im Tannheimer Tal. Er liegt unterhalb des Gaishorn und des Rauhorn. Diese Gegend beitet ebenfalls viele verschiedenen Wanderungen die vom Vilsalpsee starten. Auch eine Umrundung des Sees ist möglich. Wichtig: Die Zufahrt mit dem Auto ist morgens nur bis 10 Uhr gestattet.

Wanderung am Vilsalpsee

 

Riffelsee Pitztal

Als größter Bergsee in den Ötztaler Alpen gilt der Riffelsee. Er kann zu Fuß oder mit der Riffelseebahn erreicht werden. Er liegt immerhin auf 2200 Meter Höhe! 

Schwarzsee (Ötztal) 

Einen weiteren Rekord im Ötztal hält der Schwarzsee als höchstgelegener See auf 2792 Meter Höhe. Die mittelschwere Wanderung dauert 5,5 Stunden und man legt 700 Höhenmeter zurück. 


Hintersteiner See (Wilder Kaiser)

Mit kristallklarem Wasser besticht der Hintersteiner See am wilden Kaiser. Hier gibt es sogar ein Freibad und im Sommer verkehrt der Wanderbus. Verschiedene Touren laden zum wandern ein.

 

Atemberaubende Berg Seen in Südtirol

Die Bergseen In Südtirol sind wirklich oft atemberaubend und man fragt sich, ist das Europa? 

 

Pragser Wildsee

Am bekanntesten ist wahrscheinlich der Pragser Wildsee.Der See ist 1,2 km lang und man kann sich hier ein Ruderboot mieten oder einfach um den See spazieren. Seit 2020 gibt es Zufahrtsbeschränkungen zum See. Besser den Bus nutzen! 

Lago di Sorapis

Verbunden mit einer Wanderung kann man die Schönheit des Lago di Sorapis nahe Cortina d’Ampezzo bestaunen. Die Wanderung dorthin ist nicht allzu schwer. Gesamtgehzeit sind 4,5 Stunden und man überwindet 400 Höhenmeter. Doch es lohnt sich! Der See ist so türkis! Nur in Südamerika habe ich solche Farben gesehen. Direkt am See lädt eine Hütte zur Einkehr ein. 

Der Lago di Sorapis

Toblacher See

Der Toblacher See, der in der Nähe der Drei Zinnen liegt, ist mit dem Auto zu erreichen. Hier kann man sich ebenfalls bei einer Rundwanderung die Beine vertreten. Er liegt sehr idyllisch und nur wenige Kilometer weiter finden man einen weiteren See: den Dürrensee. 

 

Welche ist deine liebste Wanderung zu einem Bergsee? Hast du Tipps und Erfahrungen? Dann teile sie gerne mit mir! Falls du dir diesen Beitrag für später merken willst, kannst du ihn hier pinnen.

 

Wandertipps zu den schönsten Bergseen

 

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:

 

CLOSE