MENU

Winterliche Wanderung im Leipheimer Moos

Das Leipheimer Moos liegt im Landkreis Günzburg und gilt als eines der noch wenig intakten Niedermoorreste des schwäbischen Donaumooses. Das Naturschutzgebiet bietet interessante Landschaften und seltene Tiere und Pflanzen entdecken. Über 1300 Pflanzen- und Tierarten zählt dieses Gebiet. Je nach Jahreszeit tummeln sich hier Vögel wie Bekassine und Blaukehlchen. Die Landschaft ist gepflegt von Pflanzen wie Wollgras und Sumpfstendelwurz. Spannend für Kinder sind auch Strauße am Parkplatz bei der Straußenfarm. Etwas weiter warten dann Hochlandrinder und Pferde, die man entdecken kann. Ein Highlight ist der 100 m lange Steg durch das Moor.

Das Leipheimer Moos bietet vier verschiedene Rundwanderung zwischen 4 und 10 km an. Auch gibt es eine prämierte Lauschtour als App und Infotafeln entlang des Weges geben weitere Informationen zu Flora und Fauna.

Wanderung Durchs Leipheimer Moos

Natur erleben im Donaumoos

Infos zur Route:

Werbung

  • Länge 4,2 km
  • Dauer ca. 2 Std.
  • Einfache Wanderung.
  • Für Kinderwagen und Fahrräder nicht geeignet.
  • Route bei Outdooractive

Ich habe mich an diesem Dezembermorgen für den Bohlenpfad “Natur erleben” entschieden. Ein Schild am Parkplatz informiert über die verschiedenen Möglichkeiten. Es geht erst einmal vorbei an der Straußenfarm und entlang der Felder. Auch in den Wintermonaten ist diese Wanderung wunderschön. Es geht vorbei an Hochlandrindern, durch die Moorlandschaft und den Bohlenpfad.

Wanderung im Donaumoos Ausflugsziele in Günzburg Wandern im Donaumoos im Winter Moorlandschaft des Donaumoos im Winter Ausflug ins Donaumoos Winterwanderung im Donaumoos

CLOSE