MENU

Wer auf der schwäbischen Alb Zuhause ist nennt diese liebevoll “D’Alb”. Aber das Mittelgebirge in Süddeutschland ist ein unterschätzter Ort für Ausflügler. Der Großteil der Alb liegt in Baden-Württemberg, ein kleiner Teil in Bayern und sie zieht sich bis in die Schweiz. Laut Wikipedia zieht sich das Albvorland von Südwesten nach Nordosten von der Baar bis zum Nördlinger Ries.

Ich habe für euch recherchiert welche Ausflugsziele auf der schwäbischen Alb zu finden sind.

Ausflug auf die schwäbische Alb

Eselsburger Tal auf der schwäbischen Alb
Eselsburger Tal bei Herbrechtingen

Wental

Ein weiteres Tal für ein schönes Naturerlebnis ist das Wental mit dem Wentallehrpfad. Hier kann von Steinheim aus durch das Wental bis zum Landhotel Wental spazieren. Wer nach einer längeren Wanderung sucht, der kann dieser Wegbeschreibung folgen. Die 15 km lange Wanderung führt durch das Felsenmeer, auf dem Wentalllehrpfad und durch das Gnannental sowie das Hirschtal bis zum Hirschfelsen. Zurück geht es über die Ruhe Steige, die die Klösterleswiese, vorbei an Bibersohl.

Höhlenwelt in Niederstotzingen & Hürben

Ab in die Höhlen der schwäbischen Alb! Hier kann man gleich zwei Höhlenwelten erkunden. Distanz zwischen dem Archäopark Vogelherd und der Charlottenhöhle in Hürden sind lediglich 9 km.

Im Achäopark Vogelherd geht es zurück in die Steinzeit. Hier wurden die ältesten Spuren des modernen Menschen gefunden. Eine Venusfigur und ein Löwenmensch, welche hier ausgegraben wurden, gelten als älteste Kunstwerke der Menschheitsgeschichte.

Ebenso spannend ist die Höhlen Erlebnis Welt in Giengen-Hürben. Die Charlottenhöhle ist mit 587 einer der längsten begehbaren Höhlen in Süddeutschland. Eine Führung in der Tropfsteinhöhle ist Pflicht.

Besucherbergwerk Tiefer Stollen

Bei Aalen kann man sich ebenfalls unter die Erde begeben und zwar in das Besucherbergwerk Tiefer Stollen, welches ebenfalls ein Heilstollen ist. Die Führung des Eisenerzbergwerk ist sehr interessant und vor allem für Kinder ein Erlebnis.

Eselsburger Tal

Das Naturschutzgebiet Eselsburgber Tal befindet sich bei Herbrechtingen im baden-württembergischen Landkreis Heidenheim. Dieses schöne Tal eignet sich perfekt für eine Wanderung, einen Spaziergang und auch Kletterfreunde kommen hier auf ihre Kosten.

Option 1: Rundwanderweg durch das Eselsburger Tal

Entlang der Brenz kann man auf dem 4,6 km langen Rundweg wandern. Hierfür startet man am besten am Parkplatz des Freizeitbad Jurawell in Herbrechtingen. Von Ort aus geht es dann entlang des Brenzverlaufs an beiden Flussseiten durch das Tal.

Option 2: 15 km durch das Eselsburger Tal

Wer auf der Suche nach einer längeren Wanderung ist kann die 15 km (Gehzeit ca. 3,5 – 4 Std.) lange Tour von Eselsburg nach Herbrechtingen über den Umlaufberg Buigen zum Falkenstein und zurück über Anhausen wählen. Dazu oberhalb von Eselsburg am Wanderparkplatz Eselsburgber Tal parken. Vom Parkplatz geht es auf einem Schotterweg nach unten ins Tal. Wir gehen rechts auf der Teerstrasse in Richtung steinerner Jungfrauen und Herbrechtigen. Am Ende der Strasse links abbiegen zum Freizeitbad Jurawell. Wir kreuzen den parkplatz und finden dort  Wegweiser mit dem Weg zur Buigenhütte.

Wandern auf der schwäbischen Alb Eselsburger Tal bei Herbrechtingen  Steinerne Jungfrauen im Eselsburger Tal

Buigen bis Falkenstein

Es geht bergauf und weiter durch schönen Wald. Am Buigen “Erklärschild” biegen wir rechts ab. Hier ist der richtige Weg etwas schwierig zufinden. Es geht bergab über einen kleinen Trampelpfad (nicht auf der Forstraße weitergehen). Am Pfad befindet sich auch eine Wegmarkierung. Unten angekommen passieren wir die Brücke und gehen wieder bergaufwärts zur Domäne Falkenstein. Falkenstein wurde bereits im Jahr 1160 das erste mal erwähnt. Besitzer dieses schönen Ortes waren Ritter, Herzoge und Kaiser. Heute werden hier gesunde Nahrungsmittel erzeugt und man hat einen schönen Ausblick auf das Eselsburger Tal.

Tageswanderung im Eselsburger Tal
Hier den kleinen Weg rechts nehmen

Wanderung auf den Buigen im Eselsburger Tal

Wandern auf der schwäbischen Alb

Ab Falkenstein folgen wir den Wegweisern nach Anhausen. Die Wege sind teils nicht ganz leicht zu finden und nur kleine Pfade doch sind sie immer mit den Wanderwegweisern markiert. Wenn ihr euch unsicher seid, ob es im Wald oder am Feld weiter geht – es geht fast immer durch den Wald. Dort findet ihr auch die Wegweiser. Folgt man diesen findet man leicht ans Ziel. Über kleine Aussichtspunkte geht es dann nach Anhausen von wo aus man den Schildern nach Eselsburg folgt und man wieder am Ausgangspunkt ankommt.

Ausflugsziele auf der schwäbischen Alb Domäne Falkenstein im Eselsburger Tal Wandern schwäbische Alb Ausflugsziele Alb Ausflug Schwäbische Alb Ausflugstipps schwäbische Alb Urlaub mit der Familie in Schwabn

Weitere Ideen für den Ausflug auf die schwäbische Alb

Blautopf in Blaubeuren

Der Blautopf ist bekannt für seine intensiv blauen Farbe. Um diesen Ort ranken sich viele Märchen und Sagen. Die Quelle des Blautopf in Blaubeuren wurde erst vor Jahren richtig erkundet. In 22 Meter befindet sich die Unterwasserhöhle, die Teil des größten Höhlensystems der Alb ist.

Neben Wanderungen und einem Stadtbummel durch die Kleinstadt Blaubeuren kann man hier auch urgeschichtliche Museum besuchen. Das urmu gibt einen Einblick in das eiszeitliche Leben auf der schwäbischen Alb.

Burg Hohenzollern

In der Nähe von Hechingen befindet sich die Burg Hohenzollern. Die Märchenburg ist ein bekanntes Ausflugsziel der schwäbischen Alb. Die Burg liegt auf 855m Höhe wodurch man sie schon bei der Anfahrt sieht. Besonders schön ist eine Wanderung rund um die Burg. Natürlich kann man das Kaiserhauses der Hohenzollern auch besichtigen.

Campus Galli

Der Campus Galli befindet sich bei Meßkirch (Landkreis Sigmaringen). Hier wird gebaut wie vor 1200 Jahren: es soll eine Nachbildung eines frühmittelalterlichen Klosters entstehen. Die Besonderheit ist, dass mit dem Mitteln des 9. Jahrhunderts gebaut wird. Es gibt also Ochsen anstatt LKWs, der Schmied stellt das Werkzeug her und der Acker versorgt die Arbeiter. Diese Baustelle ist für Besuch zugänglich. Bis zur Fertigstellung wird allerdings noch viel Zeit vergehen. Insgesamt wurden 40 Jahre veranschlagt.

Mit dem Kanu auf der großen Lauter

Die 37 Kilometer lange Lauter zwischen Offenhausern und dem Obermarchtal ist perfekt für eine Tour mit dem Kanu. Vom Boot aus kann man etliche Burgen und Ruinen bewundern. Wer kein Kanu hat kann sich in Münsingen und Reutlingen auch Bootet mieten. Ebenfalls bietet das Lautertal vielfältige Möglichkeiten für Naturliebhaber!

Wanderung auf der Alb
Eselsburger Tal

Ihr habt weitere Ideen für einen Ausflug auf die schwäbische Alb? Ich freue mich auf eure Ideen und Erfahrungen!

Zu guter letzt: Buchtipps

Ausflug auf die schwäbische Alb

CLOSE